Stadtrandschule

Die Stadtrandschule Schaffhausen ist ein Lebens- und Lernraum für Kinder und Jugendliche vom ersten bis zum neunten Schuljahr. In der Stadtrandschule wird die Unterschiedlichkeit der Schüler und Schülerinnen als Chance für das Lernen und die Entwicklung gesehen.

So lernen die Kinder und Jugendlichen in altersdurchmischten Gruppen von- und miteinander. Werte wie Toleranz, gegenseitige Rücksichtnahme sowie Anerkennung sind handlungsleitend im pädagogischen Tun. Bewusst wird die Heterogenität als Chance bzw. als Potential für den Unterricht und das Zusammenleben genutzt. Diesbezüglich werden inklusive Kulturen geschaffen, welche auf die Vielfalt der Schüler eingehen und daher auch Schülerinnen mit besonderen Lern- und Entwicklungsvoraussetzungen integrieren.

Der Aufbau einer sicheren, akzeptierenden, zusammenarbeitenden und anregenden Gemeinschaft in der jede(r) geschätzt wird, steht im Mittelpunkt des pädagogischen Tuns. Ziel ist, dass alle Schülerinnen sowie Mitarbeiter und Eltern die gleiche Wertschätzung erfahren.

In der Stadtrandschule werden Schüler und Schülerinnen dazu angeregt, aktiv auf Aspekte ihrer Bildung, Erziehung und Entwicklung Einfluss zu nehmen. Dabei wird auf ihre Stärken, ihrem Wissen und ihren ausserschulischen Erfahrungen aufgebaut. Alle Beteiligten tragen einen Teil zum Gesamten bei und steigern durch aktives Lernen und Tun die Teilhabe aller.